home >home>news>start ins berufsleben
Zehn Jugendliche starten ihre Ausbildung
ABM Greiffenberger
Zehn Jugendliche starten ihre Ausbildung

Unter dem Motto „Mit Dir treiben wir Ideen an“ wurden am 02. September 2019 zehn neue Auszubildende bei ABM Greiffenberger willkommen geheißen. Insgesamt beschäftigt die ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH, die zur inhabergeführten senata Gruppe gehört und ausschließlich für die eigene Nachwuchsförderung ausbildet, damit 27 Auszubildende.

„Genauso wie der Motor das Herz einer Maschine ist, sind die Mitarbeiter das Herz unseres Unternehmens“, empfing Dipl.-Ing. Robert Lackermeier, CEO von ABM, die neuen Mitarbeiter/-innen. „Daher werden wir sie bereits während ihrer Ausbildung umfassend betreuen und gezielt fördern. Als dynamisches, mittelständisches Unternehmen mit hoher Flexibilität und kurzen Entscheidungswegen eröffnen wir ihnen nach ihrer erfolgreichen Ausbildung viele Perspektiven und Karrieremöglichkeiten.“

Das sind wir – Einladung zu einem persönlichen Kennenlernen

Auf folgenden Ausbildungsmessen bekommen sie alle Infos zu unseren vielseitigen Berufsmöglichkeiten aus erster Hand:
  • 28. September 2019 am Otto-Hahn Gymnasium Marktredwitz
  • 12. Oktober 2019 am Schulzentrum Kemnath


Gerne laden wir sie auch recht herzlich zum Tag der Ausbildung ein. Am 26. Oktober 2019 öffnet unsere Lehrwerkstatt in Marktredwitz ihre Tore für alle interessierten Besucher und informiert ausführlich über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten bei ABM Greiffenberger.
Auf unserer Website www.abm-antriebe.de finden sie im Karriereportal ebenfalls einen Überblick, welche Ausbildungsberufe ab dem 01. September 2020 angeboten werden - Bewerbungen hierfür sind bereits ab sofort willkommen.


V.l.n.r.:
Johanna Kick, Marc Mayer und Mario Leibl (Jugend- & Auszubildendenvertretung), Jan Tröger (Stellv. Betriebsratsvorsitzender), Reimund Lork (Personalleiter), Marius Jackwert, Dominik Hautmann, Alex Stobitzer, Lisa Gennari, Lukas Köstler, Sascha Sawjolow, Jonas Hüttner, Jakob Martin, Lukas Möller, Lukas Friedl, Robert Lackermeier (CEO) und Bernhard Wenning (Ausbildungsleiter)