Neues Kegelradgetriebe als flexible Plattformlösung
Neues Kegelradgetriebe von ABM als flexible Plattformlösung

Für den Einsatz in elektrisch betriebenen Flurförderzeugen hat ABM Greiffenberger das neue Kegelradgetriebe vom Typ TDB230/254 Kombi entwickelt. Die Komponente lässt sich als flexible Plattformlösung einfach in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Anwender profitieren von den hohen Drehmomenten, der großen Laufruhe und der langen Lebensdauer.

Kurze Lieferzeiten und hohe Umschlagszahlen durch den anhaltenden Trend zum Online-Handel fordern auch Flurförderzeuge in der Logistik. Eine Schlüsselrolle spielt dabei eine effiziente und flexible Antriebstechnik. ABM bietet für Material Handling-Applikationen Lösungen für die Bereiche Fahren, Heben und Lenken. Mit dem TDB230/254 Kombi hat der Antriebsspezialist das Thema Systemintegration weiter vorangetrieben. Das Kegelradgetriebe lässt sich für die Radgrößen 230 und 254 Millimeter einsetzen. Es ist auch in Kombination mit einem Lenkantrieb und redundanter Lenküberwachung direkt am Antriebsrad lieferbar. Die Überwachung ist als Nachrüst-Set ein ideales Upgrade für im Einsatz befindliche Systeme. Der Einbau funktioniert dabei ohne großen Aufwand im Plug-and-play-Prinzip.

Die ABM-Ingenieure haben mit dem TDB230/254 Kombi ein besonders effizientes Getriebe geschaffen, das auch mit einer kleineren Batterie lange und zuverlässig arbeitet. Zur Funktionskontrolle und auch zur Lenküberwachung haben die Entwickler verschiedene Sensoren verbaut, um zum Beispiel auch die Stellung des Antriebs direkt am Rad kontrollieren zu können.

Für den Anwender bedeutet dies eine hohe Prozesssicherheit und geringe Wartungskosten durch eine rechtzeitige Fehlererkennung. ABM bietet das Getriebe in verschiedenen Übersetzungen und Motorvarianten an. Im Vergleich zu Vorgängermodellen bietet es noch einmal 15 Prozent mehr Drehmoment. Die maximale Motorleistung beträgt vier Kilowatt. Trotz starker Performance arbeitet das Kegelradgetriebe wirtschaftlich. Darüber hinaus ist es robust und funktioniert auch in extremer Umgebung bei Temperaturen bis minus 40 Grad zuverlässig.

Kegelradgetriebe von ABM kommen in unterschiedlichen mobilen Arbeitsgeräten mit Elektroantrieb zum Einsatz. Das Spektrum reicht von Palettenhubwagen über Kommissionierer, Schubmaststapler und Schlepper bis hin zu fahrerlosen Transportsystemen. Die Laufruhe der Antriebe verbessert dabei den Fahrkomfort und mit ihrer hohen Dynamik arbeiten die Flurförderfahrzeuge produktiv. Neben der Materialflusstechnik eignet sich die Baureihe auch für Einsätze in Hubarbeitsbühnen und Reinigungsmaschinen.

Über 20 Jahre Erfahrung im Materialfluss
ABM Greiffenberger stellt seit mehr als 20 Jahren AC-Antriebe für den Sektor Material Handling her und besitzt als Systemlieferant für den Flurförderzeug-Bereich umfassendes Know-how. Bislang hat das Unternehmen über zwei Millionen Antriebe für Anwendungen in Materialfluss-Systemen geliefert. Die Komponenten sind hochwertig und verlassen die Werkshallen erst nach einer gründlichen Funktionsprüfung.

ABM legt großen Wert auf eine kontinuierliche Entwicklungsarbeit, die sich an den Herausforderungen der Branchen orientiert. In enger Kooperation mit den Kunden entstehen so von der Konstruktion bis zur Serienfertigung optimale Systemlösungen aus einer Hand für eine Vielzahl von Anwendungen beim Fahren, Heben oder Lenken. Das Unternehmen setzt dabei eine hohe Fertigungstiefe um und lässt die Applikationserfahrung in Neuentwicklungen einfließen. Die Systemlösungen von ABM Greiffenberger zeichnen sich durch starke Leistung bei günstigem Energieverbrauch und geringem Wartungsaufwand aus. Sie ermöglichen den Anwendern lange Einsatzzeiten und hohe Betriebssicherheit. Außerdem bestehen sie aus hochwertigen und widerstandsfähigen Materialien und sind modular aufgebaut.

Die Entwicklung neuer Getriebe- und Motorentechnologien unterstreicht das große Umweltbewusstsein des Unternehmens. Antriebslösungen von ABM – aus dem umfangreichen Baukastensystem oder kundenspezifisch zugeschnitten – verbessern den CO2-Fußabdruck bei den Anwendern.


Bild 1: Systemintegration auf höchsten Niveau: Das TDB230/254 Kombi ist sowohl für die Radgrößen 230 mm als auch 254 mm in Fahrzeuge integrierbar.